2000-Watt-Areale kennenlernen

Ein 2000-Watt-Areal ist mehr als eine Siedlung. Es steht für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Klimafreundlichkeit. Dabei bringt es Menschen zusammen, verbindet Aspekte des Alltags in einem attraktiven Umfeld und widerspiegelt die Werte einer verantwortungsbewussten Gesellschaft.

Weiterführende Dokumente

Das Zertifikat

Das Zertifikat «2000-Watt-Areal» zeichnet Siedlungsgebiete aus, die sich für den Klimaschutz einsetzen und einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen vorweisen. Das Zertifikat bewertet den gesamten Entwicklungsverlauf von der Erstellung bis zum Betrieb. Es basiert auf der Kernidee einer laufenden Evaluation der energetischen Nachhaltigkeit von Arealen und berücksichtigt auch die Mobilität.

Es können sowohl der etappenweise Bau von neuen Arealen als auch die Transformation von bestehenden Quartieren bewertet werden. Ein 2000-Watt-Areal erfüllt die Zielwerte der 2000-Watt-Gesellschaft. Es lässt seinen Anwendern aber grossen Spielraum, wie diese erreicht werden, und bietet gleichzeitig Raum zur Entfaltung – für BewohnerInnen, Planer und weitsichtige Investoren. 

Umfassende Zielwerte

Die quantitativen Vorgaben berücksichtigen den Aufwand an Primärenergie sowie den C02-Ausstoss für Erstellung, Betrieb und die induzierte Mobilität des Areals. Die Betrachtung basiert auf dem SIA-Effizienzpfad Energie (SIA 2040) und entspricht den Zielen der Energiestrategie 2050 sowie den Klimazielen 2015 von Paris.

Die qualitativen Vorgaben unterstützen den Aufbau eines vielfältigen Lebensraums und sorgen für einen attraktiven Nutzungsmix aus Wohnen, Gewerbe, Restaurants und Büroflächen.

Prozess-Orientierung

Das Zertifikat «2000-Watt-Areal» ist ein prozessorientiertes System, das die energierelevanten Leistungen des Areal-Projektes schrittweise verbessert, die Prozesse optimiert und die Erfolge überprüfbar macht.

Bauprojekte können bereits ab der Stufe Planung als «2000-Watt-Areal» ausgezeichnet werden. Zertifiziert werden auch die darauffolgende Realisierungsphase und ab einem Nutzungsgrad des Areals von 50 Prozent die Betriebsphase. Das bietet ein hohes Mass an Kontrolle für Bauherren und Investoren.

Ausführungen des Labels

Das Zertifikat «2000-Watt-Areal» gibt es in den Ausprägungen «in Entwicklung» (für den Realisierungsprozess), «im Betrieb» (ab einer Nutzung des Areals von 50%) und ab 2019 «in Transformation» (für bestehende Quartiere).

In Entwicklung: Die Beurteilung von planerischen Werten ermöglicht die positive Einflussnahme aufs Projekt in einer frühen Phase. Entscheide für ein energetisch optimiertes Areal können ohne grosse Mehrkosten eingebracht werden.

Im Betrieb: In der Betriebsphase wird das Einhalten der Zielwerte kontinuierlich geprüft. Dieses Monitoring erlaubt eine laufende Betriebsoptimierung der Infrastruktur und Gebäude.

In Transformation: Bestehende Areale können in einem Prozess hin zu den Zielwerten der 2000-Watt-Gesellschaft entwickelt werden.